Aus welchem Material sollten Handballschuhe sein?

veröffentlicht am 10. April 2017 in Ratgeber von

Handball ist ein dynamischer Sport, der durch seine abrupten Bewegungsänderungen, wie Springen, Abstoppen und Sprinten ein hohes Verletzungspotenzial aufweist. Neben einem guten Training, das besonders häufige Verletzungen am Knie- und Sprunggelenk vermindern kann, ist die richtige Ausrüstung ausschlaggebend. Hier kann vor allem die kluge Wahl der Handballschuhe die Füße unterstützen und sogar Unfälle verhindern.

Damit die Handballschuhe den hohen Anforderungen gerecht werden können, sollten sie einige kritischen Punkte erfüllen. Zunächst ist das Material der Schuhe entscheidend. Es gibt Handballschuhe aus synthetischem Material, Textilfasern und echtem Leder. Bei echtem Leder, weitet sich das Material mit dem Tragen, so dass der Schuh nicht zu groß gewählt werden sollte. Im Gegensatz dazu, kann Kunstleder seine Passform über einen langen Zeitraum beibehalten und sollte nicht zu klein ausfallen, da es sonst zu Blasen und Druck an den Füßen kommt. Zu große Schuhe sind allerdings ebenfalls sehr gefährlich, da sie zu Rutschen im Schuh und dadurch zur Instabilität beim Laufen, Springen und Wenden führen. Viele Hersteller setzen inzwischen auf atmungsaktive Materialien, um eine gute Passform zu garantieren, Kunstleder gehört nicht zu diesen. Zusätzlich gibt es Technologien, die Sprünge abdämpfen können, beispielsweise in dem Gelpolster in Innen- oder Außensohle eingearbeitet sind, oder eine EVA Einspritzung in die Mittelsohle gebracht wurde. Diese Maßnahmen schützen die Fuß- und Kniegelenke, aber auch die Bandscheiben.

Zur Stütze und Fixierung des Fußes werden Fixierungsstreben im Vorfußbereich oder kombinierte Fersen- und Mittelfußfixierungen angebracht. Außerdem gibt es spezielle PU-Mittelfußstützen, die eine natürliche Rotation zwischen Rück- und Vorfuß ermöglichen. Insgesamt sollte das Material stabil und robust sein, damit es die Strapazen des intensiven Sports übersteht. Hierzu gehören zum Beispiel auch die langen Strecken, die beim Rennen zurückgelegt werden. Und nicht zuletzt ist eine rutschfeste Sohle eines der wichtigsten Merkmale der Handballschuhe, damit es nicht zu Stolpern oder Wegrutschen auf dem Hallenboden kommt.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.